Loading
Ausschnitt aus dem Wandroman "Alice im Wunderland" aus dem DuMont Verlag

Blättern war gestern

DuMont bringt die Wandromane auf den deutschen Markt

Ein bisschen Platz brauchen die neuen Romanformate gewiss: Mindestens 100 mal 70 cm Platz muss schon sein, damit ein Wandroman aus Köln daheim an die Wand passt. Aber das Nachmessen lohnt, denn DuMont hat etwas für jeden Geschmack dabei: Die vier Klassiker William Shakespeare, Daniel Dafoe, Johann Wolfgang von Goethe und Lewis Caroll tummeln sich neben dem japanischen Kultautor Haruki Murakami.

„Die Idee der Wandromane haben wir in Großbritannien kennengelernt,“ erzählt Pressesprecherin Julia Giordano. „Die Idee hat uns sehr gut gefallen und darum haben wir uns um eine deutsche Version bemüht.“ Im Gegensatz zu den englischen Ausgaben entschied sich der Verlag für eine Illustration der Romane. Robinon Crusoe wartet mit einer Palmeninsel auf, die gefährliche Geliebte bleibt für ihren Geliebten unerreichbar und den Faust ziert ein Pudel. Die kleine Alice lugt vorsichtig unter einen Vorhang und Romeo darf seine Julia auf dem Balkon anhimmeln. Gebildet werden die Grafiken aus dem Text selbst, der geschickt um die Formen herumgeführt wird. Teilweise sind sogar der Titel und die Autorenangabe ein Baustein dieser Grafik.

Die Schrift ist klein, aber lesbar: „Die Größe variiert leicht, je nach Text,“ erklärt Giordano. Bei Murakamis Roman zum Beispiel müssen etwa 220 Seiten aus der Taschenbuchausgabe auf diesen einen Bogen transferiert werden, bei Alice im Wunderland sind es rund 140. „Dafür haben wir ein Papier mit matter Oberfläche gewählt, damit ohne Reflexe gelesen werden kann.“ Kapitelüberschriften oder Nummerierungen bleiben alle erhalten, wie in der Buchausgabe auch.

„Zunächst dachten wir, die Wandromane würden vorrangig von einem literarischen Publikum gekauft, das mit den Wandromanen dekorativ umgeht,“ sagt Giordano. „Aber wir merken inzwischen, dass die Idee auch besonders gut bei einem jungen, hippen Publikum ankommt.“ Denen sagt offensichtlich besonders der Roman von Murakami zu. Im Herbstprogramm wird DuMont zwei neue Wandromane vorstellen und mit dem Neuen Testament und dem Abenteuerroman Moby Dick erneut eine clevere Mischung aus Lektüre und Dekoration anbieten.


Fotos: DuMont

One comment

  1. Aus aktuellem Anlass:
    Via Facebook erreichte mich die Anfrage einer Blog-Leserin zu diesen Wandromanen. Sie wollte gerne das Exemplar von Alice im Wunderland kaufen. Und wir stellten fest: Diese Wandromane sind tatsächlich noch erhältlich! Alice zum Beispiel gibt es mit der ISBN 978-3-8321-9670-7 im Handel. Klingt doch immer noch so gut wie im Erstauflagejahr 2012, oder?

Leave a Reply