Henry Slesar - Das Phantom der Seifenoper

Kurzbeschreibung

Fünfzehn bissig-böse Geschichten Nicht nur in der Oper kann ein Phantom sein Unwesen treiben, auch in einer Seifenoper. Und im Gegensatz zum Musical meint das Phantom es im New Yorker TV-Studio 43 ernst, todernst. Im New Yorker Fernsehstudio 43, in dem eine Seifenoper-Serie gedreht wird, häufen sich heimtückische und meuchlerische Anschläge. Daß die Jubiläumstorte von der Decke herab auf die Schauspieler klatscht, ist mit einem gewissen Sinn für Humor fast noch zu goutieren. Daß aber Mitarbeiter verschwinden - und vor allem, wie sie wieder auftauchen -, findet keiner mehr komisch.


Rezension

Meine Bewertung

bibliografische Angaben

Verlag: Diogenes
ISBN: 3-257-22409-5

Bestellen

Es gibt für mich nichts Schöneres, als abends um halb neun mit einem Buch ins Bett zu gehen.

Emma Thompson

Suche

medimops.de - Einkaufen zum Bestpreis