Hansjörg Schneider - Flattermann

Kurzbeschreibung

Hochsommer in Basel: Kommissar Hunkeler wird Zeuge, wie von der Johanniterbrücke ein Mann in den Rhein stürzt. Auf den ersten Blick scheint es ein Selbstmord zu sein. Doch Hunkeler zweifelt daran und geht den Spuren des Flattermanns nach.


Rezension

Kommissar Hunkeler hat drei Wochen Urlaub und nur ein Ziel: Jeden Tag im Rhein schwimmen gehen. Dabei erlebt er den Brückensturz von Freddy Lerch mit, und das nimmt den eigentlich auf Ruhe fixierten Kommissar ganz schön mit. Er schwimmt in Selbstvorwürfen, weil er nicht sofort in den Fluss gesprungen ist, um zu helfen. Eher aus diesem Schuldverständnis als aus polizeilichem Ehrgeiz heraus spürt Hunkeler dem Leben des Verstorbenen nach.

Das Buch ist klugerweise als Roman betitelt, als Krimi geht "Flattermann" auch nicht durch. Was nicht schlimm wäre, wenn mich statt dessen die Geschichte berührt oder mitgerissen hätte. Das war nur leider nicht der Fall. Schneider beschreibt vielmehr die erneute Selbstfindung eines Mitfünfzigers nach einem Schockerlebnis: Hunkeler ist nicht nur vom Tod Lerchs betroffen, er glaubt Parallelen zu seinem eigenen Leben zu finden und arbeitet während des Urlaubs eher seine Vergangenheit auf. Die Polizeiarbeit der Kollegen läuft als nebensächliche Spur, im Hintergrund und für Hunkelers Auseinandersetzung ziemlich bedeutungslos ab.

Die Erzählweise insgesamt ist schön ruhig und passt nicht nur zur Handlung, sondern auch zur Person Hunkeler. Dennoch: Überzeugt bin ich vom "Flattermann" nicht so richtig. Was mich unerklärlicherweise aber auch dazu provoziert, mit einem zweiten Hunkeler-Roman herauszufinden, wie die anderen Werke sind...

Meine Bewertung

bibliografische Angaben

Verlag: Lübbe
ISBN: 3-404-14733-2
Erstveröffentlichung: 1995
Schauplatz: Basel; ein bisschen Paris

Bestellen

... mehr von Hansjörg Schneider

  • Das Paar im Kahn
  • Hunkeler und der Fall Livius
  • Hunkeler und die goldene Hand
  • Hunkelers Geheimnis
  • Es gibt für mich nichts Schöneres, als abends um halb neun mit einem Buch ins Bett zu gehen.

    Emma Thompson

    Suche

    medimops.de - Einkaufen zum Bestpreis