Loading
Readers Digest; Ausschnitt aus dem gleichnamigen Wallpaper von Chris Corsi auf Poolga

Die schönsten Wallpaper für Büchermenschen

Habe ich Lust auf eine neue Wallpaper auf dem Handy oder Tablet, schaue ich grundsätzlich bei Poolga vorbei. Diese Plattform bietet seit mehr als 10 Jahren einen super Fundus, wenn man als Handybesitzer etwas Vernünftiges auf dem Bildschirm sehen will. Die Danksagung listet Hunderte von Künstlern und Illustratoren, die speziell für Handys und Tablets Motive gestaltet haben.

Gegründet wurde Poolga seinerzeit nur, weil die Macher nirgends gute Hintergründe fanden. Was da war, war ihnen zu fade, “cheesy landscapes and muscle cars”. Wie Recht sie hatten! Die Plattform entwickelte sich zu einer kreativen Explosion mit einer sehr großen stilistischen Vielfalt. Gehe ich heute auf Poolga, klicke ich durch die Seiten (es sind nach aktuellem Stand 70!) und kann mich kaum entscheiden …

Damit ihr es etwas einfacher habt, habe ich euch die schönsten Motive für Büchermenschen herausgesucht. Die Links führen direkt zu den jeweiligen Motiven auf Poolga. Dann könnt ihr die Bilder direkt in der passenden Größe herunterladen.

Offiziell sind alle Bilder für die Produkte der Apple-Familie gemacht, so heißt es jedenfalls. Die Macher aber versichern, die Bilder würden auch zahlreich für Android-Systeme heruntergeladen. Es sollte also für alle Handy-Nutzer klappen. Eine Übersicht über die Größen und Bildschirmauflösungen verschiedener Handymodelle hilft, auch für andere Typen das richtige Bild herauszusuchen.

Inspiriert von Lieblingsbüchern

Die Auswahl an Motiven, die Lieblingsbüchern folgen, ist richtig attraktiv. Brandon Schaefer hat sich mit The Fellowship of the Ring befasst und Emily Dove mit Harry Potter. Ein Künstler namens Urikane machte Fahrenheit 451 von Ray Bradbury zum Thema sowie Der kleine Prinz (El Principito). Moby Dick wiederum schaffte es zwei Mal in die Galerie, einmal durch Pierluigi Riccio, einmal durch Liesel Jane Ashlock. Amanda Clarke schließlich nimmt sich die Neverending Story vor.

Bücher, Lesen, Buchhandlungen

Lys Bui brachte die Buchhandlung Nguyen Hue Book Store “zu Papier” und Mehmet Gozetlik lässt eine Lego-Figur lesen (das Motiv gibt’s auch in der Rückenansicht, leider mit zu wenig Buch drauf). Das Künstlerduo Patten setzt eine Leserin unter den Baum (vielleicht auch eine Vase, es ist nun mal Kunst). Readers digest (mein aktuelles Motiv auf dem Handy) und Readers undigest gibt’s bei Chris Corsi und Rodrigo Maya mag offenbar Bücherregale bei seinen Motiven Maybe you’re dreaming too much und When you’re around.

Inspiriert von Autoren

In dieser Rubrik gibt es nicht ganz so viele, nichtsdestotrotz aber große Namen: Ein Motiv spielt auf Jorge Luis Borges an, ein anderes auf Georges Perec. Beide sind vom Spanier Javier Arce.

Autoren- und Blogger-Motive

Natürlich vergessen die Künstler auch die kreativen Kräfte drumherum nicht: Vivar empfiehlt Hard Work, Tom Davie zeigt einen American Typewriter, Emma Kelly nennt ihr Arsenal aus verschiedenen Füllern Weapons. Local Estudio hat mit Clase eine Art Bloggerschreibtisch im Angebot (der einst mein Handy zierte) und Frank Chimero Paper.

Das wichtigste von allen ist nun natürlich (was ich ebenfalls schon benutzt habe):

Vergesst das Handy bloß nicht wieder auf dem Tisch  😉


Header: Ausschnitt aus “Readers Digest” von Chris Corsi

2 comments

    1. Vielen Dank, Jochen!

      Für mich war Poolga vor Jahren ein reiner Zufallstreffer, aber ich blieb wegen der Vielfalt dran kleben. Die Suche ist tatsächlich ein Problem. Es gibt eine Designerliste, aber das sind inzwischen so viele Namen, dass man da die Funktion “Seite durchsuchen” des Brwoser nutzen müsste – oder eben die Liste durcharbeiten.

      Bisher finde ich das Stöbern noch sehr entspannend 😉
      LG Bettina

Leave a Reply

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.